Denk- und Produktionsort
Raumstipendium – A Room of One's Own

Susanne Keichel

Susanne Keichel studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und schloss ihr Studium als Meisterschülerin bei Prof. Tina Bara ab. Ihre Arbeiten wurden unter anderem auf der 56. Biennale 2015 in Venedig als Teil des offiziellen Rahmenprogramms ausgestellt. Es folgten Ausstellungsbeteiligungen unter anderem im Kunsthaus Dresden, im Kunstraum Düsseldorf und beim„Rundgang 50Hertz“ in Kooperation mit der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin, beim Prager Fotograf Festival und beim EMOP 2023 in Berlin. Susanne Keichel war Artist in Residence im Goethe-Institut Rotterdam und NEUSTARTplus-Stipendiatin des Kunstfonds Bonn. Seit Oktober 2023 arbeitet sie als künstlerische Mitarbeiterin für Fotografie und Medien an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.

Pit Heinrich

Pit Heinrich (er/ihm) studierte Literaturwissenschaft in Freiburg und Paris. Nach Ausflügen in den Journalismus und in die Kulturarbeit studiert er momentan Komparatistik am Peter-Szondi Institut in Berlin. Pit leitet ein studentisches Seminar zu Literatur und ihrer Theorie, außerdem arbeitet er als Lesepate in einer Grundschule. Er interessiert sich für das Bauen und Abbauen von Welten in Sprache. Dort geht es immer wieder um Fragen zwischen Ökologie, Identitäten und poetischer Transformation. Pits Texte sind in verschiedenen Magazinen in Deutschland und der Schweiz erschienen.

Jana Krüger

Jana Krüger wurde in Aachen geboren und wuchs in Ostfriesland auf. Sie studierte Kulturwissenschaften in Potsdam und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Während ihres Studiums des literarischen Schreibens am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig leitete sie zwei Projekte für jugendliche Geflüchtete in der freien Jugendhilfe. Sie ist Preisträgerin des Wortmeldung Förderpreises 2019 und war Teilnehmerin des Klagenfurter Literaturkurses 2022. Ihre Texte sind in Literaturzeitschriften wie Metamorphosen und Edit erschienen. Derzeit arbeitet sie an ihrem Debütroman und einem Lyrikmanuskript.

Lilli Braunisch

Die diskursive Konstruktion politischer Wirklichkeit

Lilli Braunisch (*1985) ist Soziologin an der Schnittstelle zwischen Politik, Kunst und Stadt und lebt in Berlin.