Der Denk- und Produktionsort Libken e.V. veranstaltet mit Hilfe von „Und seitab liegt die Stadt“ erstmalig eine vielseitige Lesereihe rund um das Thema „Herkunft“ in Böckenberg, Uckermark. Herzlich Willkommen im alten Wasserwerk.

15. November 2020 17 Uhr - Literarisches Kinderkonzert über Familiengeschichte

“Es kommt nicht darauf an, was man aus uns gemacht hat, sondern darauf, was wir aus dem machen, was man aus uns gemacht hat.”
Jean-Paul Sartre

Wer bin ich? Wieviel habe ich von welchem Elternteil? Wie werde ich jemand? Philosophische Fragen, die Kinder in ihrer Identitätsfindung beschäftigen und die wir im Rahmen der musikalisch live vertonten Kinderlesung in den Raum werfen wollen. Bilder werden an die Wand projiziert, Musik gespielt und Sprache erlebbar gemacht. Die Kinder können sich mit allen Sinnen der Thematik nähern. Klara Fabry (Klarinette) und Anne Kulbatzki (Schauspielerin), entführen die Kinder musikalisch in eine andere Welt.

Empfohlener Beitrag zur Unterstützung der Künstler*innen: 5 € pro Veranstaltung.
Wegen Corona, bitte nur mit Anmeldung unter: anmeldung@libken.de


Im Rahmen des Programms »Performing Exchange (PEX)« gefördert vom Bundesverband Freie Darstellende Künste und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.


Weitere Termine: